Ausgewählte Artikel

Fachartikel für Führungskräfte zur Motivation von Mitarbeitern

„Motivation - Mitarbeiter bedürfnisorientiert führen“

Motivation ist ein wichtiges Führungsinstrument, wird aber im Unternehmensalltag oft vernachlässigt. Wie Führungskräfte erfolgreich motivieren, indem sie die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter berücksichtigen, erläutert Diplom-Psychologe David Reinhaus.

Lesen Sie mehr

Fachartikel zu Motivations- und Lerntechniken für Erfolg im Fernstudium

„Lernen will gelernt sein“

Wer sich für ein Fernstudium einschreibt, muss sich jede Woche mindestens einen Tag hinter die Bücher klemmen. Welche Lerntechniken helfen? David Reinhaus gibt in einer Sonderveröffentlichung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Antworten. Er hat bei Haufe den TaschenGuide "Lerntechniken" veröffentlicht. Beim Haufe e-Campus bloggt er außerdem zum Thema Lerntechniken.

Lesen Sie mehr

Fachartikel zu Prävention und Abbau von Stress

„Vorsicht, nicht lesen - Zu stressig“

Stress, was ist das eigentlich?

Im Alltag verwenden wir den Begriff Stress, um die Ursache bestimmter Gefühlszustände im Zusammenhang mit Anspannung, Überlastung und Erschöpfung zu beschreiben, ohne jedoch genauer zu wissen, was sich hinter diesem Begriff verbirgt.

Ein Verständnis der Ursachen und Folgen von Stress könnte uns helfen, unsere Gesundheit und unsere Wohlbefinden zu verbessern.

Lesen Sie mehr 

Gesamtübersicht der Fachartikel:

  • So verhandeln Sie wirksam als Projektleiter“. D. Reinhaus, In: Programm-Guide, Juni 2014 - März 2014, Freiburg i. Br.: Haufe Akademie, S. 50
  • „Erfolgsfaktor Motivation - Wie Projektleiter Projektmitarbeiter wirklich motivieren und Projekte damit erfolgreich machen“. D. Reinhaus, In: projektManagement aktuell, Heft 3/2014, Köln: Hrsg. GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V., S. 40-43
  • „Motivation - Mitarbeiter bedürfnisorientiert führen“. D. Reinhaus, Online im Internet: URL: www.haufe.de/personal/hr-management/motivation-mitarbeiter-beduerfnisorientiert-fuehren_80_206920.html (Stand 14.11.2013)
  • Lernen will gelernt sein“. D. Reinhaus, In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Beruf und Chance, Anzeigen-Sonderveröffentlichung vom 2./3. Februar 2013, Frankfurt am Main: Hrsg. Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • „Aktuelles zur Ausbildungsreform“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 3/2012, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 172
  • „SPD-Bundestagsfraktion für Novellierung des Psychotherapeutengesetzes“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 2/2012, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 109
  • „Blicken Sie noch durch? Ausbildung und Weiterbildung in Personzentrierter Psychotherapie“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 1/2012, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 46 f.
  • „GwG im Deutschen Bundestag“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 4/2011, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 230
  • „GwG im Gespräch mit Bundespolitikern“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 3/2011, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 171
  • „GwG-Kammertag 2011“. Dr. M. Halhuber-Ahlmann, B. Wiesemüller, D. Hölldampf, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 2/2011, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 108-109
  • „Neue Chance für die als „neu“ bezeichneten Psychotherapieverfahren - durch Novellierung des Psychotherapeutengesetzes“. B. Wiesemüller, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 1/2011, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 50
  • „AOLG-Initiative der GwG, DGSF und SG“. B. Wiesemüller, K. Hentze, D. Reinhaus, In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 4/2010, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 234
  • „Rezension: Hilflosigkeit in Stärke verwandeln – Focusing als Basis einer Metapsychotherapie“. In: Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, Heft 3/2010, Düsseldorf: Hrsg. Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) e.V., S. 185
  • „Kostbarer alter Wein in neuen Schläuchen?“ Leserbrief zu H. Weiss & M. E. Harrer: „Achtsamkeit in der Psychotherapie“. In: Psychotherapeutenjournal, Heft 2/2010, Hrsg. Bundespsychotherapeutenkammer u.a.. Heidelberg: Psychotherapeutenverlag 2010, S. 239
  • Vorsicht, nicht lesen - Zu stressig“ (Erkenntnisse der Stressforschung). In: Wissenschaft Verstehen, Heft 5/2005, Düsseldorf: Hrsg. Dr. Oliver Döhrmann 2005, S. 5 ff.
  • „TZI - Seminare für junge Erwachsene ein neues Projekt des RCI“. In: Themenzentrierte Interaktion, Heft 2/2005, Mainz: Hrsg. Ruth-Cohn-Institute for TCI - International, S. 69 f.

Schriftlicher Lehrgang:

    Karriere-Blog (Haufe eCampus):

    • „Vokabeln einprägen mit der Schlüsselwort-Methode“. D. Reinhaus
    • „Gute Mitschriften sind die halbe Miete“. D. Reinhaus
    • „Lernerfolg mit Markiertechniken steigern“. D. Reinhaus
    • „Lernen mit der Loci-Technik“. D. Reinhaus
    • „Lerntechniken: Wie Sie Prüfungsangst überwinden“. D. Reinhaus
    • „Lerntechniken: Unser Gedächtnis“. D. Reinhaus
    • „Lerntechniken: Welcher Lerntyp sind Sie?“. D. Reinhaus